Zahngesunde Ernährung


Auf gesunde Ernährung achten immer mehr Menschen – aber achten Sie auch auf zahngesunde Ernährung? Dass dabei noch auf zusätzliche Dinge zu achten ist, wird nämlich leider oft vergessen.

Zahnkrankheit Nummer 1 ist nach wie vor Karies, dabei ist Zucker als großer Risikofaktor längst bekannt. Entscheidend hierbei ist jedoch, dass es nicht auf die Menge, sondern auf die Häufigkeit des Zuckerkonsums ankommt. Ebenfalls schädlich für die Zähne sind besonders heiße oder kalte Nahrungsmittel wie beispielsweise Eis. Auch das Schonen der Zähne durch weiche Nahrungsmittel ist ein falscher Ansatz. Der Kauapparat muss regelmäßig bissfeste Nahrung bekommen um gesund und kräftig zu bleiben. Weiters ist es wichtig nach dem Verzehr von sauren Getränken oder Lebensmittel mit dem Zähneputzen zu warten, da das Zähneputzen ansonsten mehr schadet als nützt.

Für weiterführende Informationen folgen Sie dem Link auf portal-der-zahnmedizin.de.


Foto: © bidaya, fotolia.com

 

Das könnte Sie auch interessieren:
Kaugummi kauen statt Zähne putzen? | Nach dem Essen: Zähneputzen? | Kampf gegen Karies – Eltern aufgepasst!