Nach dem Essen: Zähneputzen?


„Nach dem Essen Zähneputzen nicht vergessen!“, dieser Merkspruch wird seit jeher als gut gemeinter Rat von einer an die nächste Generation weitergegeben. Grundsätzlich gibt es einen guten Grund, warum dieser Spruch sich so lange gehalten hat. Dennoch versteckt sich eine kleine Tücke im Detail, die den Unterschied ausmachen kann. Denn so gut dieser Rat auch gemeint ist, verleitet dieser Satz zu einer unbewussten Gefährdung der Zähne.

Die Rede ist von dem Zahnschmelz, der besonders direkt nach dem Verzehr von säurehaltigen Getränken und Lebensmittel leicht mit der Zahnbürste abgetragen werden kann, da er von der Säure aufgeweicht wird. Dies führt auf lange Sicht zur Schädigung vom Zahnschmelz und begünstigt schmerzempfindliche Zähne und sogar Karies. Regelmäßiges Zähneputzen sofort nach dem Essen oder Trinken ist damit sogar gefährlich für die Zahngesundheit. Deshalb lieber mindestens 30 Minuten warten, danach ist das Zähneputzen durchaus zu empfehlen.

Mehr Informationen lesen Sie auf heute.at.


Foto: ©Карина Желнина, fotolia.com

 

Das könnte Sie auch interessieren:
Kampf gegen Karies – Eltern aufgepasst! | Professionelle Mundhygiene und Zahnreinigung für Kinder und Jugendliche jetzt gratis | Risikofaktoren für Zahnverfärbungen