Weisheitszähne – Die häufigsten Probleme


Ob vor, während oder Jahre nach dem Durchbrachen – die Weisheitszähne sind berühmt dafür die meisten Probleme zu verursachen. Doch wieso ist das so?

Wenn bereits vor oder bei dem Sichtbarwerden der Weisheitszähne Probleme auftreten liegt dies meist an einer von Beginn an vorhandenen Fehlstellung dieser. Dabei gefährden sie zusätzlich die Nachbarzähne, weshalb eine regelmäßige Kontrolle von einem Zahnarzt mittels Röntgen sehr wichtig ist. So können drohende Probleme im Vorhinein entdeckt und rechtzeitig behandelt werden.

Treten die Probleme erst nach dem Hervortreten bei ansonsten gesunden Weisheitszähnen auf, liegt die Ursache meist bei etwas ganz anderem. De Zähne ganz hinten in der Mundhöhle sind beim Zähneputzen nämlich nur schwer zu erreichen und sind daher allgemein anfälliger für Karies. Zuverlässiger ist die Zahnhygiene mit einer elektrischen Zahnbürste, wenn man täglich gründlich damit putzt.

Für mehr Informationen lesen Sie den vollständigen Artikel auf dentalwissen.com.

 

 


Foto: © koti, fotolia.com

 

Das könnte Sie auch interessieren:
Kreidezähne bei Kindern und Jugendlichen | Kampf gegen Karies – Eltern aufgepasst! | Keine Angst mehr vor dem Zahnarzt!